Logo, link, home

Assistenz für Familien mit pflegenden Angehörigen

Bei der Versorgung von zu Hause lebenden Menschen mit sehr hohem Pflegeaufwand nehmen pflegende Angehörige eine Schlüsselstellung ein!

01

Was machen wir?

AsFam unterstützt pflegende Angehörige, indem sie diese mit Arbeitsverträgen anstellt und ihnen für die Dauer der erbrachten Pflegeleistungen einen angemessenen Lohn und Sozialversicherungsbeiträge bezahlt.

02

Was machen wir?

Ein häufiges Problem von pflegenden Angehörigen ist die schwierige Vereinbarkeit der Pflege und Betreuung mit der Erwerbsarbeit.

Sie kann bei zeitlich bedeutendem Umfang bei den ausführenden Personen (Eltern, Partner, Töchter, Söhne) zu finanziellen Problemen führen.

Diese können unmittelbar sein, wenn die Erwerbsarbeit stark reduziert oder aufgegeben werden muss, aber auch langfristig durch Renteneinbussen im Alter.

03

Was machen wir?

Diese Betreuungsform für die auf die Pflege angewiesenen Personen eine hohe Qualität hat und volkswirtschaftlich Sinn macht, sind Wege, um sie zu ermöglichen und zu erleichtern, wichtig.

Fokus

Im Zentrum der Aktivitäten von AsFam stehen pflegende Angehörige.

01

Fokus

HAUSBESUCH
Zu Beginn einer Zusammenarbeit zwischen Angehörigen und AsFam wird ein Kennenlernbesuch mit einer Dipl. Pflegefachperson vereinbart.

02

Fokus

ABKLÄRUNG
Die Dipl. Pflegefachperson analysiert gemeinsam mit Ihnen und mit Hilfe eines Abklärungsinstrumentes (InterRAI HC) ihre Pflege.

03

Fokus

DOKUMENTATION
Auf dieser Basis wird beim zuständigen Arzt eine schriftliche Verordnung für die von einem Kostenträger gedeckten Leistungen eingeholt. Um die Qualität der Pflege zu gewährleisten, werden die erbrachten Grundpflegeleistungen täglich dokumentiert und regelmässig evaluiert.

04

Fokus

WEITERE UNTERSTÜTZUNG
Die von den pflegenden Angehörigen erbrachten Leistungen werden gemäss den Bestimmungen der massgebenden Verordnungstexte des zuständigen Kostenträgers in Rechnung gestellt.

Gegebenenfalls wird für den Teil der Pflege, der aus zeitlichen oder fachlichen Gründen nicht von den pflegenden Angehörigen ausgeführt werden kann, ein externer Dienstleister organisiert.

05
01

Grundpflege als Basis für den ausbezahlten Lohn

Basierend auf einer Bedarfsabklärung rechnen wir Ihre Grundpflegeleistungen für ein Familienmitglied mit der zuständigen Versicherung ab und zahlen Ihnen einen Stundenlohn von CHF 33.50 brutto.

Dieser Betrag entspricht dem aktuellen IV-Assistenzbeitrag und beinhaltet sämtliche Sozialversicherungsleistungen.

Die Grundpflege nach Art. 7 Abs. 2 lit. c KLV ist definiert durch die Hilfe und Unterstützung bei:

02

Grundpflege als Basis für den ausbezahlten Lohn

  • Hilfe beim Duschen und der Körperpflege
  • Beim Essen und Trinken eingeben helfen
  • Hilfe bei der Ausscheidung
  • Lagerung
  • Aufstehen und hinlegen mit Hilfe
  • und weiteres …

Bedingungen für eine Anstellung

Alter ab 18 Jahren
Pflege eines Angehörigen
Stabile und langfristige Pflegesituation
Kleinkinder erst ab 3 Jahren
Keine arbeitsrechtlichen Konflikte
Bereitschaft für Qualitätsmassnahmen
Einverständnis aller Beteiligten

Kontakt

Unser Team steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden Ihr Anliegen bearbeiten und uns mit Ihnen in Verbindung setzen.
Viele Grüsse - Ihr AsFam Team
Ups! Beim Absenden dieses Formulars ist etwas schief gelaufen.

Assistenz für Familien mit pflegenden Angehörigen

Bei der Versorgung von zu Hause lebenden Menschen mit sehr hohem Pflegeaufwand nehmen pflegende Angehörige eine Schlüsselstellung ein!

Mission

01
02
01

AsFam unterstützt pflegende Angehörige, indem sie diese mit Arbeitsverträgen anstellt und ihnen für die Dauer der erbrachten Pflegeleistungen einen angemessenen Lohn und Sozialversicherungsbeiträge bezahlt.
Bei der Versorgung von zu Hause lebenden Menschen mit sehr hohem Pflegeaufwand nehmen pflegende Angehörige eine Schlüsselstellung ein!

Mission

01
02
01

Ein häufiges Problem von pflegenden Angehörigen ist die schwierige Vereinbarkeit der Pflege und Betreuung mit der Erwerbsarbeit. Sie kann bei zeitlich bedeutendem Umfang bei den ausführenden Personen (Eltern, Partner, Töchter, Söhne) zu finanziellen Problemen führen. Diese können unmittelbar sein, wenn die Erwerbsarbeit stark reduziert oder aufgegeben werden muss, aber auch langfristig durch Renteneinbussen im Alter.

Mission

01
01
03

Weil diese Betreuungsform für die auf die Pflege angewiesenen Personen eine hohe Qualität hat und volkswirtschaftlich Sinn macht, sind Wege, um sie zu ermöglichen und zu erleichtern, wichtig.

Fokus

01
02
01
01
01

Im Zentrum der Aktivitäten von AsFam stehen pflegende Angehörige.

Fokus

01
02
01
01
01

HAUSBESUCH
Zu Beginn einer Zusammenarbeit zwischen pflegenden Angehörigen und AsFam wird ein Hausbesuch durch die Pflegeleitung oder deren Stellvertretung durchgeführt.

Fokus

01
01
03
03
03

ABKLÄRUNG
Bei diesem wird die Situation mit Hilfe eines geeigneten Abklärungsinstrumentes (i.R. InterRAI HC MDS, bei Bedarf andere fachspezifische Instrumente) analysiert.

Fokus

01
01
03
04
03

DOKUMENTATION
Die benötigte Pflege wird qualitativ und quantitativ dokumentiert. Auf dieser Basis wird beim zuständigen Arzt eine schriftliche Verordnung für die von einem Kostenträger gedeckten Leistungen eingeholt.

Fokus

01
01
03
03
05

WEITERE UNTERSTÜTZUNG
Die von den pflegenden Angehörigen erbrachten Leistungen werden gemäss den Bestimmungen der massgebenden Verordnungstexte des zuständigen Kostenträgers in Rechnung gestellt.

Gegebenenfalls wird für den Teil der Pflege, der aus zeitlichen oder fachlichen Gründen nicht von den pflegenden Angehörigen ausgeführt werden kann, ein externer Dienstleister organisiert.

Grundpflege als Basis für den ausbezahlten Lohn

01
02

Basierend auf einer Bedarfsabklärung rechnen wir Ihre Grundpflegeleistungen für ein Familienmitglied mit der zuständigen Versicherung ab und zahlen Ihnen einen Stundenlohn von CHF 33.50 brutto.

Dieser Betrag entspricht dem aktuellen IV-Assistenzbeitrag und beinhaltet sämtliche Sozialversicherungsleistungen. Die Grundpflege nach Art. 7 Abs. 2 lit. c KLV ist definiert durch die Hilfe und Unterstützung bei:

Grundpflege als Basis für den ausbezahlten Lohn

01
02
  • Beine einbinden, Kompressionsstrümpfe anlegen
  • Betten, Lagern
  • Bewegungsübungen, Mobilisieren
  • Dekubitusprophylaxe, Massnahmen zur Verhütung oder
  • Behebung von behandlungsbedingten Schädigungen der Haut

Bedingungen für eine Anstellung

01
02
  1. Alter ab 18 Jahren
  2. Pflege eines Angehörigen
  3. Stabile und langfristige Pflegesituation
  4. Mind. 1.5 Stunden täglicher Grundpflegebedarf
  5. Keine arbeitsrechtlichen Konflikte
  6. Bereitschaft für Qualitätsmassnahmen
  7. Einverständnis aller Beteiligten

Kontakt

01
02

Unser Team steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden Ihr Anliegen bearbeiten und uns mit Ihnen in Verbindung setzen.
Viele Grüsse - Ihr AsFam Team
Ups! Beim Absenden dieses Formulars ist etwas schief gelaufen.